Tamarack Song

Lebendiges Zen - Living Zen

(Zweisprachiges Seminar - Übersetzung!)

5. - 9. Dezember 2018

im Seminarhaus Lamplstätt, eine Stunde östlich von München

Lamplstätt 1 in 83564 Soyen


Über das Seminar / About the Retreat

In einer fernen Zeit spazierten zwei Mönche an einer Wiese vorüber, die mit duftenden Frühlingsblumen übersäht war. Die angenehme Nachmittagssonne wärmte die weichen Gräser, sodass sie einen einladenden Teppich bildeten, um sich darauf auszustrecken. Die Mönche entschlossen sich, eine Rast einzulegen.

„Erzähl mir“, sagte der ältere Mönch, „was du inzwischen durch deine Studien gelernt hast.“

Der jüngere Mönch fühlte sich sowohl geehrt als auch angeregt durch die Bitte und so sprach er sehr lange über die Mysterien, die sich vor ihm offenbarten. Nach einer Weile sah er hinüber zu seinem Begleiter und sah, dass er tief schlief. Der Jüngere stupste ihn sanft an und sagte: „Du musst weggedöst sein, doch bin ich mir sicher, dass du alles hören möchtest, was ich entdeckt habe.“

„Ja, das stimmt! Bitte mach weiter, damit ich wieder in meinen Schlaf versinken kann.“

Und so ist der Weg des Zen, und Zen bedeutet Essenz. Sobald wir Zen begreifen, gelangen wir zur Einsicht, dass Worte existieren, um das Wortlose anzuregen. Dieser fünftägige Workshop ist eine Erforschung von Zen als eine Reise in das Wortlose – die Leerheit.

Du musst aber nicht ein Mönch oder eine Nonne werden, um nach vielen Jahren der Meditation in die Leerheit einzutreten. Zen ist eine praxisnahe Lebensweise, durch die du lernst, was auch immer dir begegnet, als deine Pforte zum Erwachen zu nutzen.

Für die meisten von uns allerdings ist das Durchschreiten der Pforte schwierig. In diesem Workshop wirst du in sieben verschiedenen Methoden trainiert, die dir deinen Gang über die Schwelle der Pforte erleichtern.

 

Aber was dann?

 

Um in die Leerheit einzutreten, müssen wir alles loslassen, was wir zu wissen meinen, alles, woran wir glauben und alles, in das wir Vertrauen setzen. Nur dann können wir Erwachen erfahren. Du wirst zwei Loslass-Übungen lernen, die du verwenden kannst, immer wenn vor dir eine Pforte erscheint, und zwar ohne Aufmerksamkeit auf dich zu lenken.

 

Und es gibt eine Pforte zu Zen, zu der fast alle von uns regelmäßig Zugang haben: der Traumzustand. Aus dem Traumzustand herauszutreten, kann jedoch verwirrend sein, wenn wir unsere Träume interpretieren, anstatt ihnen zu lauschen. In diesem Workshop erhältst du klare Führung darin, wie du aus den Symbolen und Metaphern deiner Träume Zen destillierst.

 

Darüber hinaus werden wir Spaß haben bei diesem Workshop! Denn was ist Zen anderes als ein mitreißender Tanz mit einem Paradox und ein Koan, das auf frivole Art die Konventionen auf den Kopf stellt?

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

In an olden time, two Monks passed by a meadow sprinkled with fragrant spring flowers. The lazy afternoon sun warmed the soft grasses, creating an inviting carpet on which to lie. The Monks decided to stop for a rest.

“Tell me,” said the older Monk, “what you have learned thus far from your studies.”

Feeling both honored and encouraged by the request, the younger Monk talked on and on about the mysteries that were unfolding before him.

After a while, he looked over at his companion and saw that he was fast asleep. Gently nudging him, the younger Monk said, “You must have drifted off, and I am sure you want to hear all of what I have discovered.”

“Oh, that is so! Please go on so that I can drift back to sleep."

 

And such is the way with Zen, which means essence. Once we realize Zen, we come to see that words exist to encourage the wordless. This five-day workshop is an exploration of Zen as a journey into the wordless — the Void.

However, you don’t have to be a Monk who meditates for years in order to enter the Void. Zen is a practical way of life, where you learn to use whatever lies before you as your Doorway to Awakening.

Yet for most of us, stepping through the Doorway is a struggle. In this workshop, you will be trained in seven different methods for easing your way across the Doorway’s threshold.

 

But what then?

 

In order to enter the Void, we need to let go of everything we think we know, everything we believe, and everything we trust. Only then can we experience Awakening. You will learn two letting-go exercises that you can use whenever a Doorway appears, without drawing attention to yourself.

 

There is one doorway to Zen that nearly all of us have regular access to: the Dreamstate. Yet coming out of the Dreamstate can be confusing we try to interpret our dreams rather than listen to them. In this workshop, you will be given clear guidance on how to distill the Zen from the symbols and metaphors of your dreams.

And above all, we’re going to have fun in this workshop! For what is Zen but a rousing dance with paradox and a koan that flippantly turns convention upside-down?


Ablauf des Seminars / Retreat flow

5. Dezember - Beginn 18 Uhr

Einführung: Was es bedeutet, Zen zu leben und zu träumen?

Eine Erforschung von Zen als praxisnahe Lebensweise sowie des Traumzustands als einer Pforte zu Zen.

 

6. Dezember

Grenzen durchbrechen

Übungen zum bewussten Atmen nutzen, um Verteidigungsmechanismen aufzulösen und Zen zu erreichen.

 

Der Geist in der Zen-Entwirrung

Eine Bewegungsübung, um gestaute Emotionen zu befreien und den vollgestopften Geist zu entrümpeln.

 

Den Atem des Drachen bändigen

Eine Zen Feuermeditation, um in einen Trancezustand zu gelangen. Dabei kommen Feuer und Trommel – die ältesten schamanischen Werkzeuge – zum Einsatz.

 

7. Dezember

Blind sehen

Wir nutzen natives Gehen, Wolfsgehen und paarweises Gehen mit angelegten Augenbinden, um die sensorische Sensibilisierung zu erhöhen und die Schranken zu überwinden, hin zu einem Gehen in Balance mit dem Ego.

 

Auf die Angst pirschen, auf die Liebe pirschen

Nachdem wir uns bis zur Essenz – dem Zen – unserer Gefühle abgerüstet haben, kämpfen wir mit ihnen bei einem Pirschgang zu Trommelklängen und mit angelegten Augenbinden, hin zur Zentriertheit.

 

Zen Film über das Eintreten in die Leerheit

Eine audiovisuelle Reise ins Zentrum unseres Seins.

 

8. Dezember

Zen-Garten Wiedergeburt

Ein therapeutisches Erlebnis mit Bezug zum japanischen Sandgarten, um innere Visionen zu bauen und, die Viktimisierung hinter uns lassend, in Richtung Empowerment voranzuschreiten.

 

Das Labyrinth: Pfad in den Geist

Eine Gehmeditation, um sich von Stress zu befreien und tiefes Zuhören zu stärken.

 

Trance Dance

Ein Abend, an dem du dich mit deinem essentiellen Selbst triffst – deinem Tier – und zwar jenseits dieser Wirklichkeit.

 

9. Dezember - Ende 12 Uhr

Tipps und Übungen, um zu Zen zu werden

Anpassungen beim Lebensstil und Übungen des Erwachens, um Zen in jedem Augenblick zu manifestieren, gefolgt von einer abschließenden Zen Geschichte.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

Dec 5th - Start 6pm

·       Introduction: What is living and dreaming Zen?

  An exploration of Zen as a practical way of life, and the dreamstate as a doorway to Zen.

 

Dec 6th

·       Breaking through Boundaries

          Using Conscious Breathing exercises to dissolve defense mechanisms and reach Zen.

 

·       Cracking open the mind in the Zen Untangle

          A movement exercise to release trapped emotions and clear the cluttered mind.

 

·       Taiming the Dragon´s Breath

  Entering Trance using Fire and Drum, the oldest shamanic tools.

 

Dec 7th

·       Seeing Blindfolded

Using Native Walking, Wolf walking, and paired blindfold walking to increase sensory awareness and walk in balance with the ego.

 

·       Stalking Fear, Stalking Love

Stripping down to the essence — the Zen — of our emotions, we wrestle with them in a  Blindfold Drum Stalk into Centeredness.

 

·       Zen movie on entering the Void

An audiovisiual Journey to the center of your being.

 

Dec 8th

·       Zen Garden Rebirthing

  A therapeutic Japanese sand garden experience, for graphically constructing inner visions and moving from victimization to empowerment.

 

·       The Labyrinth: Pathway into the Mind

A walking meditation for releasing stress and deep listening.

 

·       Trance Dance

An evening of meeting your essential self - your animal - on the other side of this reality.

 

Dec 9th - End 12pm

 ·       Tips and Exercises for Becoming Zen

       Lifestyle adaptations and awakening exercises for manifesting Zen in every moment, followed by a closing Zen story.


Verpflegung / Food

Es wird täglich 2 biologisch-vegetarische Mahlzeiten geben.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

There will be daily 2 organic-vegetarian meals provided.


Über / About Tamarack Song

TAMARACK SONG

Tamarack Song hat sein Leben lang die Naturvölker der Welt studiert, war Schüler von indigenen Ältesten und ist in den traditionellen Überlebensfertigkeiten der Jäger und Sammler geschult. Derzeit ist er als Berater von Wildniswanderern auf der ganzen Welt tätig und für Organisationen wie die National Geographic Society. 1987 gründete er die Teaching Drum Outdoor School in der Wildnis des nördlichen Wisconsin in den USA. 1994 veröffentlichte er sein erstes Buch, Journey to the Ancestral Self (Übersetzung in Ausarbeitung, deutscher Titel: Reise zum ursprünglichen Selbst - Leitfaden zu natürlichem Leben in Einklang mit der Erdenmutter) und seither hat er noch weitere Bücher publiziert. Er schreibt über Themen wie native Lebensweise, Naturverbindung, Heilung sowie Wildnisfertigkeiten und Survival Skills und nicht zuletzt Zen.

 

Wer sich für den Titel eines Zen Meisters qualifizieren möchte, muss dem Zen zuerst seinen bzw. ihren Rücken zukehren und dann erkennen, dass die Meisterschaft einzig und allein darin liegt, ein Narr zu sein. Die Zen Meister, unter denen Tamarack Song anfänglich lernte, entsprechen diesen Kriterien spielend – eine Vogeldame in den Lüften hat genauso wenig Verwendung für Zen wie für einen Propeller und eine Wölfin auf der Jagd wird nur etwas zu Fressen bekommen, wenn sie die Närrin gibt.

 

Tamarack hat den Begriff Zen nie von einer seiner Tier-Lehrerinnen gehört. Erst als er 1967 am College auf Alan Watts Bücher stieß, erfuhr er vom reichhaltigen Korpus an Lehrgeschichten der Zen Tradition und über dessen Wurzeln im mongolischen Schamanismus und Taoismus.

 

Neben seiner Tätigkeit als Schriftsteller und Gelehrter, arbeitet Tamarack als unabhängiger Trauma-Therapeut. Zudem fungiert er als Leiter des Healing Nature Center (www.healingnaturecenter.org) und er ist unterrichtend in den Gebieten native Lebensweise sowie Überlebensfertigkeiten an der Teaching Drum Outdoor School (www.teachingdrum.org) tätig.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Tamarack has spent his life studying the world’s aboriginal peoples, apprenticing to Elders, and learning traditional hunter-gatherer survival skills. He currently serves as a consultant for wilderness trekkers around the world, and for organizations such as the National Geographic Society. In 1987, he founded Teaching Drum Outdoor School. In 1994, he published his first book, Journey to the Ancestral Self, and has since published many more. He continues to write on the topics of the Native lifeway, connecting with Nature, healing, wilderness survival skills, and Zen. To lean more visit www.teachingdrum.org


Ausgleich / Cost

1. Anzahlung für eine verbindliche Reservierung 280€

2. Restzahlung bitte 210€ in bar zum Seminar mitbringen

(zufällige Zimmerzuteilung im DZ/MZ oder nach Wunsch Wohnbus/Zelt)

 

GESAMT 490€

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

1. Deposit for a binding reservation 280 €
2. Final payment please bring € 210 in cash to the seminar
(Random room allocation in double / more bedded rooms or on request residential bus / tent)

TOTAL 490 €


Rückerstattung / Refund Policy

Sollte das Seminar ausfallen, wird die komplette Anzahlung zurückerstattet. Sollte ein Teilnehmer durch irgendeinen Grund nicht am Seminar teilnehmen können, werden die 200€ der Reservierungsgebühr einbehalten und der Rest rückerstattet. Diese 200€ können jedoch für ein anderes Seminar angerechnet werden. Nach dem Seminar kann keine Geldrückerstattung erfolgen.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

In case the Seminar is cancelled, the full deposit will be refunded. If for any reason a participant can not attend the seminar 200 € of the reservation fee will be withheld and the rest will be refunded. However, these 200 € can be counted for another seminar. After the seminar no refund can be given.


Deine Zustimmung / Your Agreement

Bitte lies dir folgende Punkte aufmerksam durch und melde dich nur dann zu einem Seminar an, wenn du alle genannten Dinge berücksichtigen möchtest. Ich beabsichtige nicht jemanden einzuschränken, bin jedoch für einen liebevoll-geschützten Raum der gesamten Seminargruppe zuständig. Um mit all meiner Erfahrung die Qualität des Seminars für alle Beteiligten zu gewährleisten, sind mir folgende Anliegen wichtig:

 

1. Alkohol und Drogen sind nicht erlaubt.

2. Rauchen: Rauchen ist nur auf dem Parkplatzgelände erlaubt. Vielleicht magst du die Zigaretten zu Hause lassen, die geschaffene Atmosphäre ist ideal, um deinen zwanghaften Bezug zum Rauchen in eine angenehme Wahlfreiheit zu wandeln.

3. Kinder: Diese Zeit ist nur für dich, bitte versorge deine Schützlinge während der Seminartage so gut, dass du dich voll und ganz auf deinen inneren Prozess konzentrieren kannst.

4. Tiere: Es ist nicht möglich Hunde oder andere Tiere zum Seminar mitzubringen.

 

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Please read carefully the following points and sign up for a seminar only if you want to consider all the mentioned things. I do not intend to restrict anyone, but I am responsible for a lovingly-protected space for the whole seminar group. In order to guarantee the quality of the seminar with all my experiences for all the participants the following issues are important to me:

1. Alcohol and drugs are not allowed.
2. Smoking: Smoking is only allowed in the car park. You may like to leave the cigarettes at home, the created atmosphere is ideal to transform your compulsive relation to smoking into a pleasant freedom of choice.

3. Children: This time is just for you. Please make sure your kids are well accommodated during the seminar so that you can stay fully concentrated on your inner process.

4. Animals: It is not possible to bring dogs or other animals to the seminar.


Anmeldung / Sign in Formular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Ein paar Worte von Tamarack im Video

A few words of Tamarack in this Video


Equiano´s Interview über / about

Das Wildnisjahr / The Wilderness Year