Zen-Retreat "Zen Geist - Anfänger Geist"

mit Zen-Mönch Thorsten Heisan Schäffer

16. - 19. Mai 2019

17. - 20. Oktober 2019

im Seminarhaus Lamplstätt, eine Stunde östlich von München

Lamplstätt 1 in 83564 Soyen


Über das Seminar

„Zen zu studieren bedeutet sich selbst zu studieren. Sich selbst zu studieren bedeutet sich selbst zu vergessen.“– Dogen

Mit den Augen Buddhas sehen


Einfach sitzen (jap. Shikantaza), die reinste Form der Zen Meditation, lässt Erkenntnis geschehen, dass wir bereits sind wonach wir suchen, verbunden mit einem tiefen Gefühl von Frieden, Freude und Befreiung. Innere Phänomene wie Gedanken oder Gefühle werden dabei weder verfolgt noch unterdrückt. Wir beobachten einfach ihre substanzlose Natur. So erkennen wir die Vergänglichkeit allen Daseins und werden immer vertrauter mit der Wahrheit des Seins - unserer im Grunde offensichtlichen Buddhanatur.

Am Vormittag und am Nachmittag kann es einen Vortrag oder ein Mondo (Frage-/Antwortrunde) geben. Die restliche Zeit verbringen wir weitestgehend in Stille und können erfahren, dass jeder Augenblick die Möglichkeit bietet dem Dharma zu begegnen. Geleitet wird das Sesshin von Zen-Mönch Thorsten Heisan Schäffer, Schüler von Zen-Meister Roland Yuno Rech. Das Retreat ist auf Grund kurzer Sitzperioden auch und gerade für Anfänger geeignet.
 

Zazen führt zur tiefen Wahrnehmung seines eigenen wahren Seins. Dies ermöglicht das Erlernen einer Weisheit, die sich in jedem Augenblick ausdrückt, wenn man atmet, geht, schläft, isst, arbeitet oder denkt, indem man in Einklang mit den anderen und der Umwelt lebt. Alle Momente des Lebens werden durch die Kraft und Energie, die aus dieser Praxis entstehen, durchdrungen. Ideal und Wirklichkeit sind im Zen nicht getrennt. Sie sind wie Vorder- und Rückseite eines Blattes.


Ablauf des Seminars

3-Tage-Sesshin

 

Ankunft am Vortag ab 16 Uhr

20 Uhr: Einführung und Vortrag für Einsteiger

 

  7:00 Uhr: Zazen 3x 25 Minuten 

  8:30 Uhr: Zeremonie und Guenmai

  9:30 Uhr: Samu

11:00 Uhr: Zazen 3x 25 Minuten

13:00 Uhr: Mittagessen

14:30 Uhr: Samu

16:00 Uhr: Zazen 3x 25 Minuten 

19:00 Uhr: Abendessen

20:30 Uhr: Zazen 3x25 Minuten

 

Am dritten Tag endet das Sesshin nach dem Samu am Nachmittag.

 

(Abläufe können sich spontan ändern.)

 


Über Thorsten Heisan

ZEN-MÖNCH THORSTEN HEISAN SCHÄFFER

Thorsten Heisan Schäffer ist seit vielen Jahren Schüler von Zen Meister Roland Yuno Rech. Er praktiziert seit seinem zwanzigsten Lebensjahr Zazen und leitete über einige Jahre eine Zen-Gruppe in Herborn.

2013 empfing er die Bodhisattva Ordination von Roland Yuno Rech und 2018 im ältesten Zen-Tempel Europas die Ordination zum Zen-Mönch.

"Der Weg des Zen ist in erster Linie ein Weg zu Dir selbst. Er verweist direkt und ohne Umschweife auf den Kern Deines wahren Wesens. Wer den Weg des Zen bis zum Ende geht wird ein wahrer Mensch und erfährt sich in der Begegnung mit allen Wesen in jedem Augenblick neu."